Montag, 15. Januar 2018

Die Sprachabschneider

Mit großer Begeisterung arbeiteten die Schülerinnen und Schüler der 2a an dem Buchprojekt "Der Sprachabschneider".


Freitag, 12. Januar 2018

Nichts für schwache Nerven! Spannung garantiert!

Über mehrere Wochen beschäftigte sich die 1b mit dem Naturhistorischen Museum in Wien. Dort tauchten wir ein in die faszinierende Welt der Dinosaurier und der Steinzeit. Eine große Portion Forschung und ein Riesenpaket an Spannung begleiteten uns in dieser Zeit. Nicht nur, dass das dazugehörige Buch „Drei fürs Museum“ von Jonas Thorsten Krüger enorm spannend war, nein: Auch ein Portfolio bearbeiteten wir dazu. Dabei reisten wir in prähistorische Zeiten, erstellten Expertenplakate zu unseren Lieblingssauriern, lösten Rätsel, erlebten eine virtuelle Tour durch das Museum, mussten Ausstellungsstücke finden uvm. Sogar ein 3-D Drucker kam zum Einsatz, der einen beinahe lebensechten Dino in Kleinformat zauberte. Unser Leseprojekt wurde zum Highlight so mancher Familie und so kam es, dass sich sogar Eltern in der kreativen Ausarbeitung mit großer Freude einbrachten. Die Bücher wurden über ein Mail bewertet und wir konnten in die Rollen der Hauptdarsteller sowie des Verbrechers in diesem fulminanten Krimi schlüpfen.
Ein unvergessliches Abenteuer und nichts für schwache Nerven!



Dienstag, 9. Januar 2018

Besuch im Lentos

Individuelles Entecken verschiedenster Kunstwerke, Eindrücke in Worte fassen und freies kreatives Arbeiten beim Workshop "Die Vollautomatischen" im Lentos, das war eine sehr schöne Erfahrung und Bereicherung für die Jugendlichen der 3b.



Montag, 8. Januar 2018

Gewaltpräventionsworkshop der 2. Klassen

Total begeistert waren die Kinder der 2a von diesem Workshop. Bei vielen sozialen Spiele konnten sie gemeinsam schwierige Aufgaben lösen und waren mit Feuereifer dabei. In Gesprächen reflektierten die Jugendlichen, wo Gewalt beginnt und welche Formen von Gewalt es gibt.

Diese zwei Tage wirkten sich sehr positiv auf die bereits gute Klassengemeinschaft aus.


Samstag, 23. Dezember 2017

Rudolph, the Red-Nosed Reindeer

Die Weihnachtsgeschichte vom ausgestoßenen Rudolph mit seiner rot leuchtenden Nase, der dann im Nebel das Weihnachtsfest rettet, spielte unsere Theatergruppe am Freitag vor Weihnachten.

Liebevoll gestaltete Kulissen, tolle Leistungen unserer Theaterspieler, Livemusik unserer Schulband und eine ausgeklügelte Licht- und Tontechnik machten das Stück zu einem außergewöhnlichen Erlebnis für alle Schülerinnen und Schüler und viele Eltern.



Weitere Fotos

Fotos: Mag.a Eva Giritzer (https://www.sprachbild.at/)



  

Dienstag, 19. Dezember 2017

Weihnachtsstimmung im Schulhaus

Kerzen, Schneemänner, Engel, Weihnachtselche...

Weihnachtlich geschmückt ist unser Schulhaus mit vielen selbst gezeichneten und gebastelten Werken unserer Kinder.


Montag, 18. Dezember 2017

Große Pause im Schnee

Viel Freude hatten unsere Schüler/-innen mit der langen großen Pause im Schnee!




Weihnachtstheaterstück

Wir freuen uns schon alle auf das Weihnachtstheaterstück, das wir am letzten Schultag vor Weihnachten sehen werden. Die Theatergruppe probt schon fleißig und an den Requisiten und Kulissen wird emisg gearbeitet!



Donnerstag, 14. Dezember 2017

Hol mir die Sterne vom Himmel ...

Träume und Sehnsüchte, die Menschen mit Sternen assoziieren, aber auch das Verschwinden der Sterne in einer hell erleuchteten Stadt durch Lichtverschmutzung und die kreative Auseinandersetzung mit diesen Themen waren Gegenstand des Workshops, den die Schülerinnen und Schüler der 3a im Lentos besuchten.


Mittwoch, 13. Dezember 2017

Wie bewerbe ich mich richtig?

Einen Workshop zum Thema Bewerben besuchten die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen im Berufsinformationszentrum (BIZ) in Linz.


Dienstag, 12. Dezember 2017

Unterstützung für ein Schulprojekt in Uganda

Frau Aufreiter, eine Mühlviertler Lehrerin, unterstützt ein Schulprojekt in Uganda. Schon zum zweiten Mal hat sie nun unseren Schülerinnen und Schülern vom Land, von den Lebensbedingungen und vor allem von "ihrer" Schule berichtet.

Jeden Mittwoch (Wassertrinktag) konnten unsere Jugendlichen das Geld, das sie beim Getränkekauf sparten, in eine Spendenbüchse werfen. Nun übergaben wir Frau Aufreiter 500 Euro. Mit diesem Geld kann ein Drittel des Wasseranschlusses der Schule, der im Frühjahr verwirklicht wird, bezahlt werden.

Zusätzlich unterstützen einige Lehrerinnen sowie die 3a und 3b Patenkinder und finanzieren damit ein Schuljahr der Kinder.

Herzlichen Dank allen für die Unterstützung!




Webchecker 3a

Auch die Schülerinnen und Schüler der 3a hatten in einem vierstündigen Workshop Gelegenheit, mit einer Fachfrau Interessantes über Hacking, Cracking, Datenschutz, Sicherheit im Internet, Abofallen, Online-Bekanntschaften ... zu diskutieren. Darüber hinaus stellten sie unter fachkundiger Anleitung die Berechtigungen ihrer meistgenutzten Handyapps auf maximale Sicherheit.