Donnerstag, 24. September 2015

Gelebte Demokratie

Die im Vorjahr gewählten Klassensprecher haben schon die erste Klassensprechersitzung hinter sich, wo sie bereits einige für alle Schülerinnen und Schüler wichtige Angelegenheiten wie die Nutzung des Tischtennistisches und der "Wutzelautomaten" organisiert haben.

Schon in der zweiten Schulwoche gab es für alle Schülerinnen und Schüler eine Informationsveranstaltung im Festsaal der Musikschule, wo die Klassensprecher des Vorjahrs ihre Arbeit vorstellten. Außerdem wurde die anstehende Klassensprecherwahl vor allem für die Erstklassler erklärt und wichtige Mittel der gelebten Schuldemokratie vorgestellt. So gibt es in jeder Klasse eine Mappe, in der die Jugendlichen ihre Anliegen eintragen können und auch gleich einen Lösungsvorschlag für ein Problem einbringen können. Diese Anliegen werden dann in den Klassensprecherkonferenzen besprochen und gegebenenfalls in die Lehrerkonferenzen eingebracht.

Unsere Klassensprecher aus dem vergangenen Jahr - ein herzliches Dankeschön für ihre Arbeit:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen